Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Lieber Interessent, lieber Kunde,

hier finden Sie häufig gestellte Fragen von Kunden an uns.
Vielleicht ist auch Ihre Frage dabei. Nutzen Sie bitte die Stichwortsuche oben rechts.
Wir setzen uns sowieso rechtzeitig vor einem Engagement mit Ihnen in Verbindung und klären die eventuell notwendigen Details, damit Sie bei der Veranstaltung den „Kopf frei“ haben.


„Welches Repertoire spielen Sie?“
Unser Musikprogramm gestalten wir für Sie individuell und spontan aufgrund unserer langjährigen Erfahrung und unseres Gefühls für den Verlauf einer Veranstaltung. Wir können auf (fast!) jeden Geschmack des Publikums eingehen. Wenn Sie mögen, schauen Sie einmal in unsere Repertoirelisten. Falls Sie selbst auf bestimmte musikalische Stilrichtungen bei Ihrer Veranstaltung Wert legen, können Sie dies selbstverständlich auch mit uns vorher abstimmen.

 

"In welchen Besetzungen kann man Sie engagieren?" Wir sind buchbar von 4 bis 7 Personen. Wenn wir wissen, um was für eine Art von Veranstaltung es sich handelt, empfehlen wir Ihnen in unserem Angebot die für Sie passende Besetzung. Im Folgenden sehen Sie unsere detaillierten Besetzungsmöglichkeiten:

4 Personen: Sängerin + Keyboarder/Sänger + Gitarrist/Sänger + Schlagzeuger

5 Personen: Sängerin + Keyboarder/Sänger + Gitarrist/Sänger + Schlagzeuger + Saxofonist/Flötist/Klarinettist

5 Personen: 2 Sängerinnen + Keyboarder/Sänger + Gitarrist/Sänger + Schlagzeuger

6 Personen: 2 Sängerinnen + Keyboarder/Sänger + Gitarrist/Sänger + Schlagzeuger + Saxofonist/Flötist/Klarinettist

6 Personen: Sängerin + Keyboarder/Sänger + Gitarrist/Sänger + Schlagzeuger + Saxofonist/Flötist/Klarinettist + Trompeter

7 Personen: 2 Sängerinnen + Keyboarder/Sänger + Gitarrist/Sänger + Schlagzeuger + Saxofonist/Flötist/Klarinettist + Trompeter

 


„Wann erfolgt der Auf- und Abbau Ihrer Instrumente und Geräte?“
Nach Absprache mit Ihnen oder gegebenenfalls mit dem Betreiber des Veranstaltungsortes bauen wir am Veranstaltungstag zeitlich so auf, dass unser Soundcheck vor Einlass des Publikums beendet ist. Die Zeit für Laden, Aufbau und Soundcheck beträgt je nach Besetzungsgröße und örtlichen Gegebenheiten insgesamt ca. 1 bis 2 Stunden. Für einen reibungslosen Ablauf und einen planmäßigen Spielbeginn sollte der Aufbau also rechtzeitig ungehindert möglich sein, das heißt: Zufahrt, Ladeweg und Auftrittsplatz sollten benutzbar sein.
Wenn nicht anders vereinbart erfolgt unser Abbau unmittelbar nach dem Engagement und beträgt ca. 1 Stunde.


„Wieviel Platz brauchen Sie?“
Unser Platzbedarf hängt wie folgt von der jeweiligen Besetzungsgröße ab:

4 Personen     5 x 2 m

5 Personen     6 x 3 m

6 Personen     8 x 3 m

7 Personen     9 x 3 m

Es handelt sich um ca.-Angaben. Etwas mehr Platz ermöglicht natürlich mehr Bewegungsfreiheit für die Band und dadurch auch einen schöneren optischen Eindruck.
Wir sind aber bisher auch bei beengten Verhältnissen immer irgendwie improvisierend zurechtgekommen, wenn es nicht anders möglich war.

Sollten weitere Künstler bei Ihrer Veranstaltung auftreten, berücksichtigen Sie bitte ebenfalls deren Platzbedarf bei Ihrer Planung. Sicherlich werden Sie verstehen, dass unser Equipment (Keyboards, Schlagzeug, Lautsprecher, Mischpult, Verkabelungen etc.) normalerweise nicht bei laufender Veranstaltung verschoben oder umgebaut werden kann – in allseitigem Interesse. Selbstverständlich werden wir aber bei Bedarf die beweglichen Gegenstände (Mikrofonständer, Blasinstrumente o. ä.) vorübergehend entfernen, um kurzfristig Platz für andere Darbietungen zu ermöglichen.
Wir empfehlen gegebenenfalls eine Absprache im Vorfeld mit uns über den Platzbedarf von anderen Darbietungen, um diesen bei unserem Aufbau von vorn herein berücksichtigen zu können.


„Wo platziert man Ihre Band am besten?“
Möglichst direkt an der Tanzfläche. Der Erfolg einer Tanzveranstaltung hängt nicht zuletzt davon ab, ob die Band Kontakt - sozusagen Tuchfühlung - zum tanzenden Publikum herstellen kann. Dies sollte möglichst bei der Gestaltung und Platzierung unserer Auftrittsfläche berücksichtigt werden. Meistens vermeidbar sind z. B. auch ungünstig vor der Band arrangierte Dekorationselemente oder ein unverrückbares Rednerpult mit ausladendem Blumenschmuck direkt vor den Musikern oder eine zu weit von der Tanzfläche entfernte Position der Band (z. B. wegen eines kurzen Auftrittes einer Tanzgruppe mit viel Platzbedarf auf der Bühne). Sinnvolle Lösungen für alle Beteiligten lassen sich bei rechtzeitiger Absprache immer finden. Grundsätzlich gilt: je näher die Band an der Tanzfläche agiert, desto besser kann der „Funke zum Publikum überspringen“.


„Was sollte man bei Ihrer Auftrittsfläche beachten?“
Egal, ob Bühne, Podest oder ebenerdig – der Auftrittsplatz muss aus Sicherheitsgründen stabil und waagerecht sein.
Falls Sie für den Bühnenhintergrund Firmen- oder Vereinsembleme, Plakate, Schriftzüge oder Projektionen vorgesehen haben und diese während unseres Engagements weiterhin gut sichtbar sein sollen, berücksichtigen Sie bitte möglichst bei deren Platzierung eine ausreichende Höhe oder lassen Sie diese ggf. seitlich versetzt installieren, damit Musiker und Equipment nichts verdecken.

Wir benötigen übrigens für unsere Darbietung keine Tische oder Stühle auf der Bühne.


„Nehmen Sie auch Engagements im Freien an?“
Sehr gerne. Damit aber die Instrumente nicht beschädigt werden und auch keine Gefahr von Kriech-Stromschlägen entsteht, muss unser Auftrittsplatz bei Open-Air-Veranstaltungen gegen Wind und Niederschlag geschützt sein oder die Möglichkeit zur kurzfristigen Abdeckung besitzen - etwa durch bewegliche Planen o. ä.


„Verfügen Sie über eine eigene Ton- und Lichtanlage?“
Selbstverständlich. Wenn nicht anders vereinbart, stellen wir die komplette Technik, die wir für unsere Darbietung benötigen, selbst.
Wir haben eine eigene Tonanlage, die wir bei Tanzveranstaltungen hauptsächlich zur optimalen Beschallung der Tanzfläche einsetzen. Dadurch erreichen wir auch eine angenehme Gesprächslautstärke für den Sitz- oder Aufenthaltsbereich der Veranstaltung. Wir besitzen viel Erfahrung mit den unterschiedlichsten Raumgrößen oder akustisch schwierigen Verhältnissen und können dadurch auch hinsichtlich einer angemessenen Lautstärke immer auf die speziellen Belange einer jeden Veranstaltung eingehen.
Wir verfügen selbstverständlich auch über eine Lichtanlage für die Ausleuchtung der Band.

Bei größeren Events wird oft vom Veranstalter die Ton- und Lichttechnik inkl. Bedienungspersonal gestellt bzw. angemietet. Bei der Buchung von Ton- und Lichttechnik-Firmen können wir Ihnen auf Wunsch auch behilflich sein. Der Einsatz einer solchen Firma empfiehlt sich gerade bei größeren Veranstaltungen z. B. mit mehr als 1.000 Teilnehmern oder bei mehreren Darbietungen während einer Veranstaltung, weil allein aus logistischen Gründen nicht jeder Künstler seine eigene Ton- und Lichtanlage installieren kann.
In diesem Falle verzichten wir gerne auf unsere eigene Lichtanlage und die Beschallung (Frontline) der Location durch uns, sofern dafür eine professionelle Licht- und Tontechnik mit Bedienpersonal zur Verfügung steht. Dabei benutzen wir für unsere Darbietung weiterhin die eigenen Instrumente und Mikrofone (Backline) und sorgen aus künstlerischen Gründen für deren klangliche Abmischung selbst. Das tontechnische Personal der Veranstaltung erhält dann ein von uns bereits fertig abgemischtes Summensignal für die Beschallung des Veranstaltungsortes.


„Welche Stromanschlüsse benötigen Sie?“
Wenn wir unsere Ton- und Lichtanlage selbst stellen, was meistens der Fall ist, ist ein 400-V-Kraftstromanschluss (CEE) mit 16 oder 32 A erforderlich. Er muss sich an der Auftrittsfläche befinden und bei Aufbaubeginn betriebsbereit sein.

Bei kleineren Veranstaltungen bzw. Locations mit z. B. weniger als 100 Personen reicht ein „normaler“ 230-V-Haushaltstromanschluss aus – möglichst auf einem separaten Stromkreis, an den also nach Möglichkeit keine anderen Aggregate (wie z. B.  Kühlgeräte oder Dimmerschalter) angeschlossen sein sollten.


„Kann Ihre Tonanlage von uns benutzt werden?“
Prinzipiell ja: Falls keine hauseigene oder eigens angemietete Anlage in der Location zur Verfügung steht, können wir Ihnen gerne nach Absprache ein Funkmikrofon für Begrüßungen, Festreden oder für einen Moderator zur Verfügung stellen.
Auch die Einspielung eines Tonträgers (CD, MD oder USB-Stick) kann über unsere Anlage erfolgen. In diesem Fall empfehlen wir, die Funktion auf unserer Anlage vor Veranstaltungsbeginn von uns eben überprüfen zu lassen, so dass später auch alles reibungslos klappt.
Falls Sie außer uns noch weitere musikalische Darbietungen engagiert haben, die unsere Tonanlage nutzen möchten, kontaktieren Sie uns bitte rechtzeitig, um zu klären, ob und in welchem Umfang dies möglich ist.


„Benötigen Sie einen Umkleideraum?“
Ja bitte. Da die Bandmitglieder nicht in Alltagskleidung auftreten, brauchen sie einen Raum, in dem sie sich umziehen und ihre private Kleidung unterbringen können. Der Raum sollte möglichst sauber, im Winter heizbar, entsprechend der jeweiligen Besetzung ausreichend groß und nicht allzu weit entfernt von der Bühne sein – wenn es geht.


„Gibt es etwas bei Ihrer Verpflegung zu beachten?“
Diesbezüglich sind wir sehr flexibel. Für eine Abendveranstaltung von 5-6 Stunden oder mehr sind die Bandmitglieder normalerweise mit An- und Abreise, Auf- und Abbau mindestens 12 Stunden unterwegs. Deshalb ist es üblich, dass die Band im Laufe eines Abends ein Essen erhält. Wir empfehlen den Zeitpunkt hierfür eventuell auch mit der Gastronomie abzustimmen. Wir richten uns ganz nach den jeweils gegebenen Möglichkeiten.

Normalerweise hat die Band mindestens eine Stunde vor Spielbeginn ihren Aufbau beendet. Eine günstige Essenszeit für die Band ist erfahrungsgemäß diese „tote“ Zeit zwischen Soundcheck-Ende (i. d. R. vor Publikumseinlass) und Spielbeginn. Die Bandmitglieder können sie gut nutzen, um sich umzuziehen und zu essen. Insbesondere aber für Ihre Veranstaltung ist es von Vorteil, dass eine spätere Darbietungsunterbrechung wegen des Band-Essens nicht nötig ist.
Sollte dies aus organisatorischen Gründen nicht möglich sein, kann die Band natürlich auch während der Spielzeit in einer abzustimmenden Pause essen. Je nach örtlichen Gegebenheiten empfehlen wir es so zu organisieren, dass z. B. unnötig langes Anstehen in einer Warteschlange am Buffet vermieden wird, um die Pausendauer der Band möglichst gering zu halten.

Immer wieder bewährt hat sich für alle Beteiligten (Veranstalter, Caterer und Band) auch eine Bereitstellung des Caterings zur Selbstbedienung in einem bühnennahen Raum oder in der Musikergarderobe. Der Caterer wird so entlastet, die Band kann den günstigsten Zeitpunkt zum Essen nutzen (z. B. vor Spielbeginn oder während einer anderen Darbietung) und das Engagement wird – wenn überhaupt – kaum nennenswert wegen des Essens unterbrochen.


„Wann machen Sie Ihre Spielpausen?“
Da wir live spielen und singen, also nicht wie DJs nur Tonträger abspielen lassen, benötigen wir bei unseren 5- bis 8-stündigen Engagements gelegentlich kurze Pausen von ca. 10 Minuten zur Erfrischung. In der zeitlichen Gestaltung sind wir aber flexibel und gehen selbstverständlich auf die speziellen Belange einer jeden Veranstaltung ein. Wir bestehen nicht auf einem strikten Zeitplan. Wenn sich die Tanzfläche gerade gut gefüllt hat und wenn die Stimmung super oder gerade steigerungsfähig ist, spielen wir natürlich erst einmal weiter. Dabei verlassen wir uns ganz auf unsere Erfahrung und unser Gespür.
Normalerweise machen wir nach ca. 50 Minuten eine kurze Pause. Je nach Erfordernissen spielen wir aber gelegentlich auch schon mal deutlich länger und legen danach erst eine Pause ein.

Zwischen unseren Sets spielen wir Hintergrundmusik per Tonträger ein, falls nicht gerade eine andere Darbietung auf dem Programm steht.

Noch ein Hinweis:
Auf ausdrücklichen Wunsch des Veranstalters gehen wir bei klassischen, traditionellen Bällen auch auf die Gepflogenheit der so genannten Pflichttänze ein. Am Anfang des Tanzabends spielen wir dann zunächst nur kurze Sets mit 2 oder 3 Tänzen mit kurzen Tanzpausen dazwischen. Die Herren bekommen dadurch nach alter Sitte Gelegenheit, jede Dame an ihrem Tisch zum Tanz aufzufordern und sie nach maximal 3 Tänzen anschließend zum Platz zurückzugeleiten, ohne dass diese Tanzrunden insgesamt zu viel Zeit in Anspruch nehmen. Nach dieser Gelegenheit für Kavalierspflichten, also im weiteren Verlauf des Abends, sollten die Tanzmusiksets jedoch allmählich wieder länger werden für eine schöne Ball-Stimmung.


„Können wir auch durchgehend Musik auf der Tanzfläche haben?“
Prinzipiell ja. Wir empfehlen Ihnen 3 verschiedene Möglichkeiten:

Zwischen unseren Sets kann dann zusätzlich ein DJ für Musik sorgen. Etwaige Aufteilung: die Peter Thiebes Band spielt jeweils 45 Minuten und der DJ 15 Minuten. Diesen können wir nach Vereinbarung stellen oder Ihnen bei dessen Buchung behilflich sein.

Gerne spielen wir auch im Wechsel mit anderen Bands. Bei deren Buchung können wir Ihnen auf Wunsch ebenfalls behilflich sein.

Als besonderen Service bietet die Peter Thiebes Band auf Anfrage aber auch selbst Non-Stop-Livemusik an:
Hierfür können wir unsere Besetzung entsprechend erweitern, und sind damit in der Lage, stundenlang durchgehend zu spielen. Dabei pausieren gelegentlich nur einzelne Musiker kaum merklich wechselnd, ohne dass unsere Darbietung insgesamt unterbrochen werden muss. (Z. B. wären bei insgesamt 8 Mitwirkenden mindestens 6 davon ständig auf der Bühne präsent.)


„Wie ist Ihre Lautstärke?“
Je nach Art oder Fortgang einer Veranstaltung können wir einerseits sehr leise spielen, um eine angenehme Gesprächslautstärke zu ermöglichen. Andererseits können wir bei ausgelassener Partystimmung richtig „Gas geben“.
Normalerweise richten wir unsere Tonanlage hauptsächlich für die Beschallung der Tanzfläche aus. Dadurch erzielen wir dort einen optimalen runden Sound und im Nicht-Tanz-Bereich eine in der Regel gewünschte dezentere Lautstärke.
Nicht nur bezüglich unseres Repertoires, sondern auch bezüglich unserer Lautstärke bieten wir ein sehr breites Spektrum.


„Wie hoch ist die Gage der Peter Thiebes Band?“
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir hier nicht einfach einen Betrag nennen können. Unsere absolut fairen Gagen hängen von mehreren Faktoren wie gewünschter Besetzungsgröße oder Spielzeit ab.
Nutzen Sie bitte unser praktisches Anfragen-Formular oder setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Wir schicken Ihnen umgehend ein Angebot.

Gerne können Sie sich aber auch an die Künstleragentur Ihres Vertrauens wenden und sich ein Angebot der Peter Thiebes Band einholen. Wir werden von allen wichtigen Künstleragenturen und Gastspieldirektionen in Deutschland geführt.

 

Bei weiteren Fragen oder zwecks Absprache erreichen Sie die Peter-Thiebes-Band unter:

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Tel. 02331-28581
Mobil 0171-6312567
Fax 02331-28555